Niedrige Beiträge für eine Krankenzusatzversicherung durch einen Vergleich der Anbieter

Die Beiträge in den privaten Krankenzusatzversicherungen werden äquivalent, das bedeutet einen für die gesamte Versicherungsdauer gleichen Beitrag, berechnet. Etwaige Erhöhungen des Beitrages werden nur dann einberechnet, wenn es zu einer gesteigerten Inflation oder Steigerungen im Gesundheitswesen kommt.


Prinzipiell richtet sich die Höhe der Krankenzusatz Beiträge nach:

  • Dem Alter (bei Beginn)

  • Dem Geschlecht

  • Dem gewählten Leistungsumfang

  • Dem Ergebnis der Risikoprüfung

  • Und dem tatsächlichen, derzeitigen Gesundheitszustand

Welchen Beitrag Sie ganz individuell für eine Krankenzusatzversicherung zahlen, berechnen wir Ihnen gerne. Mit dem Beitragsvergleich Zusatzversicherung sehen Sie die Leistungen sowie die Beiträge der KVZ im Vergleich.

Einen Arbeitgeberzuschuss für Zusatzkrankenversicherungen gibt es nicht. Wer allerdings komplett in einer privaten Krankenversicherung versichert ist, hat Anspruch auf Arbeitgeberzuschuss.