189 getestet: „Sehr gute“ Zahnzusatzversicherung ist keine Seltenheit mehr

Geschrieben von am 16. Juli 2014

In Deutschland geht jeder achte Erwachsene mit Zahnlücken durchs Leben. Vielfach ist es die Angst vorm Zahnarzt, die von der Behandlung absehen lässt, aber auch die Befürchtung hoher Kosten für den Zahnersatz schlägt sich deutlich in diesem Ergebnis nieder. Fakt ist: Von der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es nur eine Kostenerstattung für die Regelversorgung, also die einfachste Form des Zahnersatzes. Wer hochwertige Lösungen will, kann damit rechnen, bis zu 80 Prozent für den Zahnersatz aus eigener Tasche zahlen zu müssen. Abhilfe verspricht da die private Zahnzusatzversicherung und der hat sich jetzt Stiftung Warentest angenommen.

189 Tarife im Test

Insgesamt hat man für die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Finanztest“ 189 Tarife am Markt untersucht. Das erfreuliche Ergebnis: 55 Tarife konnten mit der Bestnote „sehr gut“ bewertet werden. Getestet wurden allerdings nur die Leistungen für den Zahnersatz. Angebote wie die Kieferorthopädie oder die Zahnreinigung wurden in den Ergebnissen nicht berücksichtigt. Die besten Versicherungen erstatten sogar bei sehr teurem Zahnersatz, wie den Inlays und Implantaten, zwischen 80 und 95 Prozent der anfallenden Kosten – den Festzuschuss der gesetzlichen Kasse mit eingeschlossen.

Inter und DFV sind klare Testsieger

Das günstigste Angebot kommt übrigens von der Inter. Der Z90-Tarif ist bei einem 43-jährigen Beispielkunden bereits für 13 Euro monatlich zu haben. Auf Zusatzleistungen, wie die Behandlung bei Parodontose oder die Versorgung mit Knirsch-Schienen, muss allerdings verzichtet werden. Im Bereich Zahnersatz bietet der Z90-Tarif dagegen optimale Leistungen an.

Auch die DFV zählt mit dem Zahnschutz Exklusiv-Tarif zu den Testsiegern. Die Tester vergaben hier nicht nur die Bestnote 1,0, sondern sogar die Note 0,5. Dafür ist der Schutz besonders umfassend, muss allerdings mit 42 Euro monatlich doch deutlich teurer bezahlt werden. Im Schnitt bewegten sich die Kosten der einzelnen Zahnzusatzversicherungen im Test, die „sehr gut“ abschnitten, zwischen 25 und 40 Euro monatlich, sind also durchaus erschwinglich.

  • Facebook
  • Windows Live Favorites
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Yahoo Bookmarks
  • Mister-Wong
  • Share/Bookmark

Kommentare als RSS

Einen neuen Kommentar schreiben:

 

 

 

* Pflichtfelder